Aktuelles

Osterwanderung

Am Samstag vor Ostern fand wieder unsere alljährlichen Osterwanderung im Regental statt. Trotz schlechten Wetters fanden sich 17 Wagemutige zusammen. In Fahrgemeinschaften brachen wir ins Regental auf. Von Gibacht aus (Heiligenhausen) wanderten wir zu einer Quelle und hielten dort eine Andacht. Dem alten Brauch nach wurde Osterwasser geschöpft, das im Osternachtsgottesdienst zur Tauferinnerung verwendet wird. Eine kleine Stärkung mit selbstgebackenem Osterbrot rundete den Ausflug ab. 

Eröffnung des Ökumenischen Besinnungswegs

Am 1. Mai wurde bei herrlichem Wetter der Ökumenische Besinnungsweg zum Thema Arbeit eingeweiht. Weit über 100 Teilnehmer fanden sich um 13.30 Uhr an der Pfarrkirche St. Josef in Rappenbügl ein. Über zwölf Stationen führt der Weg ca. 4,5 Kilometer durch Stadt und Wald und endet schließlich an unserer Segenskirche in Maxhütte. Bei abschließendem Kaffee und Kuchen füllte sich unser Gemeindehaus bis auf den letzten Platz. 
Flyer über den Weg finden Sie in der Segenskirche oder unter folgendem Link: http://www.besinnungsweg-arbeit.de/

Gott baut mit - Richtfest am 27.09.12

Am Donnerstag den 27.09.12  um 16.30 Uhr konnten wir zu unserer großen Freude nur wenige Wochen nach dem Spatenstich das Richtfest feiern. Über den Köpfen von Gemeindegliedern, Vertretern der Stadt und der Baufirmen und anderer prominenter Gäste hielt der Zimmerermeister seine Rede. Anschließend erinnerte uns Pfarrer Theiß in einer kurzen Ansprache daran, dass nicht nur die Handwerker und Planer an einem gelungenen Bau beteiligt sind. Gott baut mit!

"Wir streichen die Arche!"

In der letzten Woche der Sommerferien kamen zahlreiche Gemeindeglieder zusammen, um unserem Gemeindehaus Arche einen neuen Anstrich zu verpassen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, danke für das große Engagement!

Familiengottesdienst im Wilden Westen

Bereits zum dritten Mal war unsere Kirchengemeinde auf dem Gelände des Country- und Westernclubs "Bavarian Rangers" in Katzdorf zu Gast. Cowboy Bill und Indianer Flinkes Wiesel erfuhren diesmal etwas über den Sinn des Gebotes "Du sollst den Feiertag heiligen". Bereits im Wilden Westen scheinen die Sonntage vollgepackt gewesen zu sein, so dass Bill mit Hilfe seines indianischen Freundes lernen konnte, dass Gott den Feiertag als Zeit des Ausruhens für alle Menschen eingerichtet hat.

Standort

Deutschland
49° 15' 7.6212" N, 12° 6' 27.7416" E
DE

Evangelischer Friedhof Maxhütte-Haidhof belegt 2. Platz bei landesweitem Wettbewerb

Der evangelische Friedhof Maxhütte-Haidhof belegt einen herausragenden 2. Platz beim landesweiten Wettbewerb "Unser Friedhof - Ort der Würde, Kultur und Natur" 2015.

Seiten